Wales„Dachten, sie sei tot“: Vermisste Hündin nach 8 Jahren wieder zu Hause !!

2013 verschwand die Hündin Roxy aus ihrem heimischen Garten in Wales. Ihre Besitzerin suchte wochenlang nach dem Tier, bis sie schließlich die Hoffnung verlor. Doch am Neujahrstag 2021 erreichte sie ein überraschender Anruf: Roxy war gefunden worden.

In der Silvesternacht entdeckten zwei Frauen im walisischen Buckley einen kleinen Hund, der alleine auf einer Straße herumlief. Die beiden brachten das Tier zur „Skylor’s Animal Rescue North Wales“, die über den Fall auf ihrem Facebook-Profil berichteten. Nachdem bei der Hündin ein Mikrochip gefunden wurde, kontaktierten die Retter ihre Besitzerin – die zuerst einen schlechten Scherz vermutete.

 

 

 

 

Vor sieben Jahren und acht Monaten verschwunden!!

Wie sie gegenüber „North Wales Live“ erzählte, glaubte sie der Anruferin, die sagte, man habe ihren Hund gefunden, erst nicht, denn ihr Hund saß zu dem Zeitpunkt neben ihr auf dem Sofa. Erst danach habe sie realisiert, dass sie Roxy meinten. „Als sie es erklärte, war ich so schockiert, dass ich nichts sagen konnte. Wir dachten alle diese Jahre, dass sie tot sei“, so die Besitzerin.

Vor sieben Jahren und acht Monaten war die Hündin aus dem Garten der Familie verschwunden. Wochenlang habe man nach ihr gesucht und bei örtlichen Tierärzten nachgefragt, aber Roxy blieb verschwunden. Schließlich sollen ihre Besitzer die Hoffnung verloren und vermutet haben, dass die Hündin entweder gestohlen wurde oder verstorben sein musste.

„Es war so ein emotionales Wiedersehen“

Doch Neujahr 2021 folgte schließlich die emotionale Wiedervereinigung von Roxy und ihren Haltern. Derzeit sei sie noch bei einer Bekannten untergebracht, damit man sie langsam an den neuen Hund der Familie gewöhnen könne. Außerdem müsse sie von einem Tierarzt genauer untersucht werden, da sie sehr dünn und ein Tumor bei ihr entdeckt worden sei. Roxy und ihre Besitzerin sind dennoch überglücklich sich wieder gefunden zu haben: „Es war so ein emotionales Wiedersehen, ich hatte das Gefühl, dass sie mich erkannt hat, als sie mich gesehen hat.“

Quelle: