Taiwan hat den Verzehr von Hunde- und Katzenfleisch verboten!!

Neben dem Verzehr wurde auch der Erwerb und Besitz von Katzen- und Hundefleisch verboten. Nach Angaben von Abgeordneten verabschiedete das Parlament ein entsprechendes Gesetz. Wer sich nicht daran hält muss künftig umgerechnet bis zu 7700 Euro Strafe zahlen. Außerdem soll es künftig härtere Strafen für die Misshandlung und Tötung von Tieren geben – bis zu zwei Jahre Haft.

Taiwan ist das erste Land in Asien, das den Verzehr von Hunde- und Katzenfleisch verbietet. Früher war es Tradition Hundefleisch zu essen, der Konsum nahm in den letzten Jahren aber deutlich ab. Nun ist es also komplett verboten. Im Bezug auf die neuen Gesetze sagte der Abgeordnete Wang Yu Min, dass 

„Taiwan ein Land mit fortschrittlichem Tierschutz“ sei.


Gute Neuigkeiten!

Taiwan verbietet den Konsum von Hunde- und Katzenfleisch <3

Publiée par Animal Equality Germany sur Lundi 22 mai 2017

Quelle: nur-positive-nachrichten.de