Parkinson-Krankheit: Könnten Pestizide eine Ursache sein?

Die Parkinson-Krankheit ist eine Bewegungsstörung, die im Allgemeinen die Sprach- und Motorikfähigkeiten beeinträchtigt und durch Zittern und Muskelstarre gekennzeichnet ist.

Es gibt noch viel über die Symptome und Auswirkungen der Parkinson-Krankheit zu lernen, aber kürzlich wurde eine neue Studie mit interessanten Ergebnissen abgeschlossen.

Wie wird die Parkinson-Krankheit behandelt?

Es gibt viele Formen der Parkinson-Krankheit, die idiopathisch erscheinen, d.h. die Ärzte sind sich der Ursachen nicht sicher. Einige Fälle stehen im Zusammenhang mit Drogentoxizität, medizinischen Störungen oder Schädeltrauma.

Die neueste Beobachtung, die medizinische Wissenschaftler untersuchen, ist ein möglicher Zusammenhang zwischen Pestiziden und der Parkinson-Krankheit. (1)

Laut einer neuen Studie über die Ursachen der Parkinson-Krankheit wurden zwei spezifische Insektizidklassen als signifikant assoziiert genannt: Organochlorine und Organophosphorverbindungen.

Obwohl die Forschung nicht vollständig oder endgültig ist, reichen die bisher gesammelten Ergebnisse aus, um eine genauere Untersuchung durch die medizinische Fachwelt zu rechtfertigen.

Wusste jemand, dass diese Substanzen ein Gesundheitsrisiko darstellen?

Die Antwort ist ja. Es ist nicht neu, dass Pestizide schädlich sind. Die Codex Alimentarius Commission (CAC) wurde von der Weltgesundheitsorganisation gegründet, um internationale Sicherheitsrichtlinien für Lebensmittel zu schaffen.

Sie untersuchten die Bedrohung, lehnten die ihnen vorgelegten Beweise für Gefahren ab und genehmigten sieben gefährliche toxische chemische Verbindungen, darunter Organochlore in Pestiziden.

Der Preis, den wir für den wissenschaftlichen Fortschritt zahlen müssen?

Es gibt eine Fülle von gesundheitsbezogenen Informationen, die noch mehr über die Gefahren von Pestiziden und anderen Chemikalien erklären, denen wir regelmäßig ausgesetzt sind, mit der Genehmigung der Regierung.

Durch den neuen Zusammenhang mit der Parkinson-Krankheit wird den so genannten Pestiziden, Insektiziden und Herbiziden vielleicht mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Wissenschaftler sollten ihre Vorstellungen über den übermäßigen Einsatz von chemischen Stoffen gegenüber ungiftigen sicheren Praktiken ernsthaft überdenken.

Quelle: die-gesunde-wahrheit.de

Leave a Reply