Putin: Genveränderte Lebensmittel und Impfstoffe bedrohen den Menschen!

Einem Bericht der Health Freedom Alliance zufolge, den der russische Sicherheitsrat (SCRF) erstellte, soll Russlands Präsident Putin Anweisungen gegeben haben, das Volk vor gentechnisch veränderten Lebensmitteln und Medikamenten zu schützen. Putin ist der Ansicht, dass die menschliche Evolution durch GMO (genmanipulierte Organismen) gefährdet wird und dass bestimmte Mächte den evolutionären Prozess absichtlich und zu ihrem Gewinn verzögern wollen.

Russian Prime Minister Vladimir Putin (L) speaks to a farmer in Vyselki on July 3, 2009 during a routine working visit to the wheat fields of the Agrokoplex farm. AFP PHOTO / RIA NOVOSTI / POOL / ALEXEY DRUZHININ (Photo credit should read ALEXEY DRUZHININ/AFP/Getty Images)

Die Menschen als Spezies hätten entweder die Wahl, ihre Körper und Gehirne auf gesunde Weise weiterzuentwickeln oder dem westlichen Beispiel folgen und die Bevölkerung absichtlich mit GMO, Medikamenten, Impfungen und Fast-Food zu vergiften. Dieser Entwicklung wolle Putin in seinem Land entgegenwirken. Eine körperliche und geistige Behinderung der Bevölkerung sei nicht in seinem Interesse.

Unter Putin hat die russische Regierung in den vergangenen Jahren freies Land für all diejenigen zur Verfügung gestellt, die biologisch bebauen und nachhaltig wirtschaften wollen. Putin möchte Russland zum größten Exporteur für gentechnikfreie und biologische Lebensmittel machen. Die Ankündigung Putins, die Produktion aller gentechnisch veränderten Lebensmittel sofort zu stoppen, wird auch als Kampf gegen multinationale Agrochemie- und GMO-Konzerne wie Bayer-Monsanto und Syngenta gesehen.

Related image

Putin verurteilte die US-Nahrungsmittelindustrie, die kaum noch hochwertige, gesunde und biologische Lebensmittel produziere. Russland sei glücklicherweise in der Lage, sich bald zu 100% selbst ernähren zu können. Das Land verfüge über ausreichend Ackerflächen und Wasserressourcen. Russland sei bereits auf dem Weg, der weltweit größte Anbieter von ökologischen und qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln zu werden.

Die Nachfrage nach russischen Produkte würde auf dem Weltmarkt stetig steigen, sagte Putin. Noch vor zehn Jahren musste Russland fast die Hälfte aller Lebensmittel importieren. Jetzt sei Russland bald weltführender Exporteur von Bio-Lebensmitteln. Bis zum Jahr 2020 werde sich Russland vollkommen autark ernähren können.

Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben.

Teilen Sie es weiter!!