Mediziner weltweit warnen zunehmend vor der Einnahme von Ibuprofen wegen heftigen Nebenwirkungen!

Was tun Sie, wenn Sie Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen haben? Wenn Sie wie viele Amerikaner sind, greifen Sie wahrscheinlich nach einer Flasche Ibuprofen (Handelsname Advil).

Es kann wie ein echtes Elixier wirken, das im Nu alle Spuren von Schmerz wegnimmt. Aber ist es wirklich sicher?

Da die meisten Menschen auf immer mehr Drogen (süchtig machende Medikamente) angewiesen sind, wurde die Ausmerzung der Symptome eher gefördert als der Kampf gegen Krankheiten. Anstatt mehr zu schlafen und zu rehydrieren, um die Ursache von Kopfschmerzen zu heilen, ist es einfacher, eine Pille einzunehmen, die die Symptome lindert.

Ibuprofen ist heute weit verbreitet, aber Ärzte warnen davor, dass die regelmäßige Anwendung negative Auswirkungen auf die Leber und das Herz hat. Ibuprofen ist ein Medikament der NSAID-Klasse ( Nonsteroidal Anti-Inflammatory Drug ), das die Bildung von Prostaglandin, Prostacyclin und Thromboxan blockiert, die wichtige Vermittler von Entzündungen und Schmerzen sind.

Vorbeugen ist besser als Heilung!

Da das Medikament von der Leber metabolisiert wird, ist  dieses Organ stärker betroffen und verursacht im Laufe der Zeit LäsionenLeberversagen oder Gelbsucht.

Image result for Vorbeugen ist besser als Heilung!

Die Food and Drugs Administration hat auch  vor der Verwendung dieser Medikamente gewarnt  seit 2005 da sie das Risiko eines Herzinfarkts erhöht.Ärzte fordern Menschen über 40 auf, die Einnahme des Ibuprofen-Schmerzmittels einzustellen, da die Risiken die Vorteile überwiegen können. Ibuprofen kann die Schmerzen von Kopfschmerzen vorübergehend lindern, aber ist es eine Herzerkrankung wert? 

Die FDA hat gewarnt, dass Ibuprofen das Risiko für Herzkrankheiten erheblich erhöhen kann.  Auch bei kurzfristiger Anwendung steigt das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall deutlich an.


Die FDA (amerikanisches Gesundheitsministerium) schlug vor: „Dieses Risiko steigt mit fortgesetzter Anwendung von Ibuprofen. Sie müssen keine bestehende Herzerkrankung haben, um ein Risiko einzugehen, obwohl eine solche Erkrankung das Risiko erhöht, und Ibuprofen ist besonders gefährlich für Menschen über 40 Jahre wodurch das Risiko einer Herzerkrankung in die Höhe schießt. ”

Ibuprofen kann das Risiko eines Herzinfarkts um bis zu 20% erhöhen.

Erst im März 2017 hatte eine Studie aus Dänemark mit 30.000 Probanden bestätigt, dass  durch die beliebten Wirkstoffe Ibuprofen und Diclofenac die Wahrscheinlichkeit eines Herzstillstands um 50% bzw. 30% anstieg, im Vergleich zu Patienten, die keine Schmerzmittel genommen hatten. 

Image result for ibuprofen

Die Gesundheitswarnung bezüglich der Verwendung von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln (NSAIDs) erfolgt nach der im  British Medical Journal veröffentlichten Analyse, an der fast 10 Millionen Patienten beteiligt waren. NSAIDs sind eine Klasse von Arzneimitteln, die Arzneimittel kombinieren, die analgetische und fiebersenkende Wirkungen haben. Das Risiko eines Herzinfarkts ist ein großer Preis für die Linderung von Kopfschmerzen.

V I D E O:

Da es eine lange Zeit dauert, um die zerstörerischen Wirkungen von NSAID zu spüren, ignorieren die meisten Menschen diese Warnungen und unterschätzen die Gefahr dieser Medikamente. Stattdessen verlassen sie sich weiterhin auf Tabletten für die täglichen Beschwerden und Schmerzen.

Es gibt viele natürliche Inhaltsstoffe, die sowohl den Schmerz als auch die wichtigsten NSAIDs lindern können. Darüber hinaus erhalten Sie die Vorteile, während Sie die Nebenwirkungen dieser Medikamente vermeiden.

Die natürliche Alternative!

Kurkuma  ist nicht nur ein Gewürz, sondern eine Medizin. In einigen Fällen funktioniert es besser als Medikamente im Kampf gegen Gesundheitsprobleme wie Fettleber, Arthritis, Gewichtsverlust, Depression und sogar Krebs.

Der  Kurkuma-Wirkstoff Curcumin hat entzündungshemmende und analgetische Eigenschaften, die mit Ibuprofen vergleichbar sind. Es lindert das Schmerzempfinden durch Auslösen einer Reaktion in den Opioidrezeptoren des Gehirns. Im Gegensatz zu Drogen verursacht Kurkuma keine Sucht.

Hinzuzufügen ist hier die zwingende Zugabe von schwarze, Pfeffer (Piperin) um die Bioverfügbarkeit zu erhöhen. Alternativ bietet sich hier das 185x höher bioverfügbare Curcumin flüssig Extrakt.

Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben.

Teilen Sie es weiter!!

Quelle: freie-medien.