Energie aus Papierabfällen! Diese organische Speichertechnologie übertrifft alles – Lignin statt Lithium!

Alzenau (Lkr. Aschaffenburg): „Organic-Flow-Batterien“ eines Batterie-Entwicklers aus Alzenau könnten der Durchbruch in der Groß-Speichertechnologie sein.

Dieser hat eine erneuerbare Groß-Speichertechnologie entwickelt, dessen Basis ein Abfallprodukt aus der Papierherstellung ist, schrieb der BR im Februar 2019. Die Großspeicher dieser organischen Redox-Flow-Batterie, haben eine Leistung von einem Megawatt und mehr.  Diese einzigartige Erfindung besteht aus einem Elektrolyt-Tank sowie einem Energieumwandler. Wenn man diesen Tank vergrößert geht auch ein Wachstum der Kapazität mit einher.

Related image

Lignin als Rohstoff – Ein Abfallprodukt aus der Papierproduktion!

Herkömmliche Batterien basieren im Gegensatz zu Organic-Flow-Batterien aus Metall.  Das Kooperationspartner CMBlu & Schaeffler nutzen für die Groß-Energiespeicherung den Rohstoff Lignin.

Dieser nachwachsende Rohstoff befindet sich in jeder Pflanze vor allem im Holz. Da bei der Papier- und Zellstoffproduktion jährlich mehrere Millionen Tonnen Lignin als Abfallprodukt anfallen, bietet sich hier eine wahrlich revolutionäre und sinnvolle Methode des Recyclings an. Chemiker im Labor ist es gelungen, den Rohstoff so zu verändern das Strom gespeichert werden kann.

„Lignin riecht ein bisschen nach Barbecue-Sauce und sieht aus wie Coca-Cola. Wenn man sieht, dass Lignin in praktisch unendlicher Menge sehr günstig zur Verfügung steht, kann man sich vorstellen, dass allein dadurch ein signifikanter Kostenvorteil besteht.“ Peter Geigle, Vorstand von CMBlu

Wo kann die Organic-Flow-Battery angewendet werden?

Der Hersteller CMBlu gibt an, dass die Organic-Flow-Batterien im Stromnetz flexibel eingesetzt werden können, wie z.B. bei der Zwischenspeicherung von erneuerbaren Energien oder bei der Glättung von Lastspitzen in der Industrie. Sie tragen zum Ausgleich zwischen der Erzeugung und dem Verbrauch bei. Vorgesehen ist, dass diese organischen Energiespeicher, insbesondere als stationäre Ladequellen für die Elektromobilität eingesetzt werden.  

Organic-Flow-Batterien weit überlegen!

Alle bislang durchgeführten Tests haben gezeigt, dass diese organischen Energiespeicher, den herkömmlich verwendeten Akkus weit überlegen sind. Dies birgt große Hoffnung in der Energiespeicherung im Bezug auf die damit verbundene hohe Umweltbelastungen der herkömmlichen Akku-Speichermethoden.

„Gegen ein gutes organisches Flow-System haben z. B. auch große Lithiumspeicher keine Chance – weder was die Leistung noch die Kapazität und auch was die Kosten angeht.“ Peter Geigle, Vorstand CMBlue

Testanlagen-Auslieferung!

Laut dem Unternehmen CMBlu, sollen dieses Jahr noch die ersten Testanlagen ausgeliefert werden, berichtet der BR. Preislich, spielt sich das ganze, weit unter dem Preisniveau herkömmlicher Stromspeicher ab was ebenfalls vielversprechend klingt.  Sollte das neue Speichersystem aus Unterfranken, tatsächlich den Praxistest standhalten so wäre hier ein möglicher Quantensprung in der Stromspeicher-Technik vollzogen.

V I D E O:

Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben.

Teilen Sie es weiter!!

Quelle:
Freie-Medien.TV