Nimm jeden Tag Apfelessig ein, um diese gesundheitlichen Beschwerden zu beheben!!

Du hast wahrscheinlich schon von den vielen positiven Eigenschaften von Apfelessig gehört. Aber auch wenn Du weißt, was Apfelessig zu bieten hat, wirst Du kaum glauben, dass nur ein Lebensmittel so viele Vorteile bieten kann.

Wenn Du Apfelessig täglich zu dir nimmst, ist es ein sicherer Weg, um jeden Aspekt deiner Gesundheit und deines  Lebens zu verbessern. Roh, Bio, ungefiltert und nicht pasteurisierter Apfelessig ist eines der ältesten und nützlichsten Heilmittel auf der Erde. Es enthält eine Fülle von rohen Enzymen und nützlichen Bakterien, die für die meisten seiner gesundheitlichen Vorteile verantwortlich sind (und es gibt viele!).

Es ist ein altbewährtes und sehr wirksames Heilmittel . Das natürliche Heilmittel enthält mehr Inhaltsstoffe als die Früchte und ist dadurch um ein vielfaches gesünder als ein Apfel. Durch den natürlichen Gärungsprozess zu Essig bilden sich viele wichtige und gesunde Substanzen. Neben organischen Säuren wie Zitronen- und Essigsäure bilden sich während der Gärung Bioflavonoide (Schützen vor schädlichen Giftstoffen in unserer Umwelt), Enzyme sowie Tannin (Entzündungshemmend). Auch an Mineralstoffen und Vitaminen mangelt es dem Apfelessig nicht. Neben den wichtigen Mineralien Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen und Silizium, enthält Apfelessig u.a. auch einen hohen Gehalt an Vitamin C, E, B1, B2, B6 und Vitamin A.

Auf Grund der folgenden Punkte, solltest du damit beginnen, einen Esslöffel Apfelessig jeden Tag zu trinken:

Denke daran, dass Du Apfelessig niemals pur (direkt) trinken solltest, da es deine Speiseröhre verbrennen kann. Mische stattdessen einen Esslöffel mit etwa 240 ml Wasser. Wenn Du den Geschmack nicht magst, verwende einen Strohhalm, um den Kontakt mit deinen Geschmacksknospen zu minimieren. Das Hinzufügen von etwas Ahorn-Sirup kann auch helfen.

1) Es hilft dem Körper für einen gesunden basischen Zell-pH-Wert!

Die meisten von uns neigen dazu, einen sauren anstatt basischen pH-Wert des Körpers zu haben. Einer der ersten Schritte in Richtung bessere Gesundheit ist ein Körper, der alkalischer ist. Da das Säure-Basen-Gleichgewicht essentiell ist, da so viele Körperfunktionen nur bei einem bestimmten Säuregrad oder Alkalinität auftreten, strebt der Körper ständig danach, einen Gleichgewichtszustand zu erreichen. Schon eine kleine Veränderung des pH-Wertes kann eine tiefgreifende Wirkung auf die Körperfunktion haben.

Viele Enzyme und chemische Reaktionen im Körper funktionieren am besten bei einem bestimmten pH-Wert, und die Forschung hat gezeigt, dass ein hoher Säuregehalt zu einem Mangel an Energie und einem höheren Infektionsausmaß führt. Während Du vielleicht denkst, dass roher biologischer Apfelessig sauer ist, wirkt er, wenn er  eingenommen wird, tatsächlich alkalisch, wie auch die Zitrone.

Zu säuerebildenden Nahrungsmittel gehören industriell hergestellte Produkte, Alkohol, Zucker und andere einfache Kohlenhydrate. Das Halten deines Körpers im basischen Bereich hilft auf natürliche Art und Weise, deinen Energie-Level hoch zu halten, so dass dein Körper besser in der Lage ist Krankheit zu bekämpfen.

Denn schon im Jahre 1931 sagte Dr. Otto Warburg (Medizinnobelpreisträger)

„Keine Krankheit kann in einem basischen Milieu existieren – nicht
einmal Krebs!”

2) Trinken von Apfelessig hilft den Blutzucker zu regulieren!

Eine Studie von der “Arizona State University” von Professor und Direktor der Abteilung für Ernährung, Dr. Carol Johnston, unterstützt die therapeutische Wirkung von Apfelessig, vor allem bei denjenigen, die ein Risiko für Typ-2-Diabetes haben. Die Autoren der Studie, die auf der “Experimental Biology Conference” 2013 in Boston vorgestellt wurden, stellten fest, dass die Einnahme vom Appellessig vor dem Essen, das Sättigungsgefühl und die postprandiale Hypoglykämie (starkes Absinken des Blutzuckerspiegels) reduzierte, beides metabolische Effekte, die denjenigen, der mit Prädiabetes (wenn die Zuckerwerte im Blut zu hoch sind, aber noch kein Diabetes vorliegt) sowie Diabetes kämpft, zugute kommen könnten.

Die Forscher fanden heraus, dass die Einnahme von zwei Esslöffeln Apfelessig in Wasser, kurz vor dem Schlafengehen, den Blutzuckerspiegel um durchschnittlich 4 bis 6 Prozent am Morgen senkte.

3) Trinken von Apfelessig kann helfen, den Blutdruck zu senken!

Es gibt auch wissenschaftliche Beweise, dass Apfelessig den Blutdruck senken kann, was wiederum das Risiko von Herzerkrankungen verringert. Apfelessig enthält Kalium, das dafür bekannt ist, den Natriumspiegel im Körper auszugleichen und einen optimalen Blutdruck aufrechtzuerhalten. Es enthält auch Magnesium, was hilft, die Wände der Blutgefäße zu entspannen und letztendlich den Blutdruck zu senken.

4) Trinken von Apfelessig hilft gegen Candida!

Da Apfelessig reich an natürlichen Enzymen ist, kann es helfen, Candida im Körper zu eliminieren.  Candida wird für viele verschiedene gesundheitliche Probleme verantwortlich gemacht, einschließlich schlechtes Gedächtnis, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Depressionen, Heißhunger auf Süsses und HefeInfektionen. Obwohl es ein natürlich vorkommender Hefe-Pilz ist, kann es schnell außer Kontrolle geraten, wenn der Körper zu sauer wird, weil zu viele verarbeitete Lebensmittel oder zu viel Zucker gegessen werden oder wenn gute Bakterien durch den Einsatz von Antibiotika abgetötet werden. Candida gedeiht auf solchen Arten von Lebensmitteln, die raffinierte Kohlenhydrate wie Gebäck und Kekse enthält.

Einige natürliche Gesundheitsexperten glauben, dass eine Zuckerabhängigkeit sogar von Candida Infektion herrühren kann, da der Hefe-Pilz diese Nahrungsmittel benötigt, um zu überleben, was dazu führt, dass man mehr und mehr will und isst, was zu einem Teufelskreis führt. Apfelessig wird mit einer nützlichen Hefe fermentiert, die als Präbiotikum für gesunde Bakterien im Darm dient. Was im wesentlich Wachstum von guten Bakterien anregt, die die schlechte Nährstoffe, die schädliche Hefen wie Candida ernähren, beseitigen.

5) Es fördert die gesunde Entgiftung der Leber und anderer Organe!

Dadurch, dass Apfelessig den pH-Wert des Körpers ausgleicht, regt es somit auch die Entgiftung an. Die Forschung hat herausgefunden, dass es speziell bei der Entgiftung der Leber wirksam ist, und dass es helfen kann, die Durchblutung anzuregen. Apfelessig regt eine Vielzahl von Heilungsprozessen für Haut und Blut an und hilft, schädliche Umweltgifte, die sich im Körper bilden, insbesondere in der Leber, zu entfernen.

Es hilft dem Körper die Gifte auszuspülen und den natürlichen Blutfilterprozess zu verbessern, während es gleichzeitig den Energie-Level erhöht. Ein anderer Weg wie Apfelessig bei der Entgiftung des Körpers hilft, ist, dass er Schleim aufbricht und die Lymphknoten reinigt, was eine bessere Lymphzirkulation ermöglicht. Wenn dein Lymphsystem gesund ist, kann esGiftstoffe aus den Zellen entfernen und die Reaktion des Immunsystems verbessern.

So bereitest du ein Detox-Getränk zu:

  • 1 Glas heißes Wasser,
  •  2 EL Apfelessig,
  •  2 EL Zitronensaft,
  •  ½ bis 1 TL gemahlener Ingwer,
  •  ¼ TL Zimt,
  •  1 Prise Cayenne-Pfeffer,
  •  1/2 bis 1 TL Ahornsirup,

6) Trinken von Apfelessig bei Verdauungsbeschwerden!

Apfelessig ist sehr wirksam, wenn es um eine Vielzahl von Verdauungsstörungen geht, da es Verdauungssäfte stimuliert, die dem Körper helfen, Nahrung abzubauenEs kann bei Verdauungsstörungen, Blähungen und sogar bei Sodbrennen helfen. In der Tat sagen Experten, dass die Einnahme von nur einem Teelöffel Apfelessig mit einem Glas Wasser schnell Erleichterung bei Sodbrennen bringen wird. Einige Theorien liegen nahe, dass Sodbrennen aufgrund niedrigem Magensäure-Level auftritt, und Apfelessig hilft, diesen Level zu erhöhen. Darüber hinaus unterstützen die gesunden Säuren im Apfelessig, einschließlich Essigsäure, Isobuttersäure, Milchsäure und Propionsäure eine bessere Verdauung, indem sie das Wachstum unerwünschter Hefe-Pilze und Bakterien im Magen und im ganzen Körper kontrollieren

Sei dir darüber bewusst, dass es keine Linderung bringt, wenn du ein Geschwür hast. Obwohl es bei vielen Verdauungsprobleme wirksam ist.

7) Trinken von Apfelessig verbessert die Gesundheit des Herzens!

Neben dem Senken des Blutdrucks, was das Risiko einer Herzerkrankung verringert, kann das Trinken von  Apfelessig dazu beitragen, HDL (High-density lipoprotein) oder “gutes” Cholesterin zu erhöhen, wie aus einer, 2006 in “Medscape General Medicine”, veröffentlichten Studie hervorgeht. Andere Forschungsergebnisse, die 2011 im “Journal of Agricultural and Food Chemistry” veröffentlicht wurden, bestätigten ebenfalls diese Ergebnisse, und die Forscher fanden auch heraus, dass Apfelessig Triglyceride kontrollieren kann (auch Triglyzeride, Neutralfette genannt – gehören zur Gruppe der Nahrungsfette. Sie dienen dem Körper als Energiereserve und werden bis zu ihrem Gebrauch im Fettgewebe gespeichert.).

Apfelessig soll auch das Antioxidans Chlorogensäure enthalten. Es wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass LDL-Cholesterin-Partikel davor geschützt sind, oxidiert zu werden, ein wichtiger Schritt im Prozess der Herzkrankheit.

8) Trinken von Apfelessig bei Gewichtsabnahme!

Füge zwei Teelöffel Apfelessig in 500 ml Wasser und trinke es schluckweise über den ganzen Tag verteilt. Es kann helfen Gewicht zu reduzieren. Alle Arten von Essig wurden im Laufe der Jahre dazu verwendet, um Gewicht zu verlieren, weil sie dazu beitragen, dass du dich satter fühlst – wie eine wissenschaftliche Studie aus Arizona es vor kurzem bestätigt hat, erhöht die Einnahme von Apfelessig das Sättigungsgefühl.

Eine Studie, die in “Bioscience, Biotechnology und Biochemistry” veröffentlicht wurde, zeigte, dass Teilnehmer, die 12 Wochen lang Apfelessig konsumierten, signifikanteKörpergewichtsabnahme sowie Abnahme von Bauchfett, Taillenumfang und Triglyceride erreichten. Andere Forschungen aus Japan fanden heraus, dass übergewichtige Teilnehmer, die 12 Wochen lang jeden Tag Apfelessig tranken, weniger Fett im Bauchraum, einen niedrigeren Taillenumfang und einen niedrigeren Body-Mass-Index hatten als diejenigen, die keinen Apfelessig getrunken hatten.

9) Trinken von Apfelessig kann helfen Osteoporose zu verhindern!

Allein in Amerika wurde mehr als eine von vier Frauen über 65 Jahren an Osteoporose diagnostiziert. Diese Diagnose bedeutet, dass sie 50 bis 75 Prozent des ursprünglichen Knochenmaterials ihres Skeletts verloren haben. Dieser beängstigende Zustand wird schätzungsweise 200 Millionen Frauen weltweit betreffen – etwa eine von zehn Frauen im Alter von 60 Jahren, eine von fünf Frauen im Alter von 70 Jahren und zwei von fünf Frauen im Alter von 80 Jahren. Offensichtlich ist der Schlüssel für die Verhinderung dieser Krankheit, bevor sie deine Knochen zerstört, die Einnahme von Apfelessig, da es hilfreich bei der Nährstoffaufnahme von Kalzium ist, welches ein essentielles Mineral zur Vorbeugung von Osteoporose ist. Es ist eines der besten Hilfsmittel, um Dein Risiko zu reduzieren. Indem es zusammen mit jeder Mahlzeit getrunken wird, wird es helfen, die richtige Kalziumaufnahme sicherzustellen, um Deine Knochen zu stärken. Der andere wichtige Punkt dabei ist der Verzicht auf Milch und Milchprodukte und regelmässiger Konsum vom grünem Blattgemüse.

10) Trinken von Apfelessig verlangsamt den Alterungsprozess!

Abgesehen von der Weisheit und Erfahrung, die man durch das Älterwerden gewinnt, freuen sich nur wenige Menschen auf die körperlichen Zeichen des Alterns, wie Falten und schlaffe Haut. Die antioxidativen Eigenschaften in Apfelessig können helfen, vorzeitiges Altern zu verhindern und sogar helfen, den Alterungsprozess zu verlangsamen. Die Fähigkeit von Apfelessig, die Stabilität des Säure / Basen-Gleichgewichts im Körper aufrechtzuerhalten, spielt dabei ebenfalls eine Schlüsselrolle.

11) Es hilft im Kampf gegen Schaden durch freie Radikale!

Du haben wahrscheinlich den Begriff “freie Radikale” gehört, aber weisst du wirklich was es bedeutet? Die fachmännische Definition ist, dass es ein Molekül oder ein Atom ist, das in seiner äußeren Umlaufbahn ein ungepaartes Elektron hat. Freie Radikale werden kontinuierlich geschaffen, um die Stoffwechselaktivität des Körpers weiterzuführen
und sind lebensnotwendig. Sie bekämpfen die Infektion, indem sie eine Vielzahl von Keimen abtöten, mit denen wir uns infizieren, aber wenn es zu einer Überproduktion von freien Radikalen kommt, kann dies zu allen möglichen Problemen führen.

Wenn es mehr freie Radikale gibt, die mit Enzymen oder antioxidativen Nährstoffen behandelt werden können, kann dies zu oxidativen Schäden an Zellmembranen, Geweben, Proteinen und sogar DNA führen, was zu Krankheiten wie Geschwüren, Emphysem, Arthritis und Immunstörungen führen kann. In der Tat wird fast jede Krankheit, die du dir nur vorstellen kannst, durch freie Radikale verursacht. Und der Schaden, der dabei verursacht wird, ist nicht auf unseren inneren Körper beschränkt, sondern beeinflusst auch unser äußeres Erscheinungsbild, was zu Falten und einem hageren Aussehen führt. Die vollständige Vermeidung von freien Radikalen ist praktisch unmöglich.

Wir können nur ihre Anzahl minimieren und ihre Wirkung neutralisieren, indem wir mehr Antioxidantien essen, die verhindern, dass freie Radikale große Schäden verursachen. Antioxidantien, die in einer Vielzahl von Obst und Gemüse und einigen anderen Lebensmitteln wie Apfelessig gefunden werden, helfen freie Radikale im Körper zu reduzieren.

Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben.

Teilen Sie es weiter!!

Quelle: freie-medien.tv