Am Besten vegane Soße für Gemüse, Spargel und Aufläufe

Zutaten!!

100 g Brokkoli
300 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochend
100 g Cashewkerne
1/2 EL Sesam
410 ml Wasser, warm
1 EL Zitronensaft
50 g Margarine, vegan
50 g Kokosöl
1 TL, gehäuft Senf, mittelscharf
1 TL, gestr. Pfeffer, weißer
1 TL Himalayasalz
1 TL Suppengewürz
70 ml Kokosmilch oder Mandelmilch
3 Stängel Kräuter (Pilzkraut) oder andere Kräuter

Zubereitung!

Arbeitszeit: cca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: cca. 8 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel /

Die Kartoffeln schälen und sehr klein schneiden. Den Brokkoli waschen und in kleinere Röschen teilen. Beides zusammen in einem Topf mit Salzwasser kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Das dauert wenn sie klein geschnitten sind nur 5 Minuten.

In der Zwischenzeit alle restlichen Zutaten mit dem Wasser in einen Mixer füllen und stehen lassen. Wenn die Kartoffeln weich sind, das Kochwasser abgießen und den Brokkoli und die Kartoffeln mit in den Mixer geben. Für ca. 2 Minuten auf höherer Stufe oder dem Nuts-Programm laufen lassen. Vorteil zur Kochtopfvariante: es brennt nicht an! Nochmal abschmecken, fertig.

In meinem Mixer ist die Soße dann auch warm und kann sofort serviert werden. Zudem kann die Soße auch sehr gut vorbereitet werden und hält sich mehrere Tage im Kühlschrank. Passt wirklich zu jedem Gemüse, Kartoffeln, Spargel, zu Fleisch, für Aufläufe und sogar als Topping zu Spargelsalat.

In der nicht-veganen Variante ersetzt man die Margarine durch Butter und die Kokosmilch durch Sahne.

Genießen sie!